8. Oktober 2017: Erntedankfest

Kürbisse, Möhren, Äpfel, Tomaten, Trauben und vieles mehr können wir kaufen. Aber damit das alles in den Regalen der Supermärkte liegt, müssen die Bauern viel arbeiten. Sie müssen säen und ernten.

Mit dem Erntedankfest danken wir Gott für die Schöpfung und für alle Gaben aus der Natur. Wir sind dankbar, dass wir ausreichend zu essen haben. Die Bauern sind dankbar, dass sie viel Getreide, Obst und Gemüse einbringen konnten.
An Erntedank denken wir aber auch an die Menschen auf der Welt, die nicht genug zu essen haben und hungern müssen.