Wir sind katholisch

Vor 150 Jahren, vermutlich am 30. Juni 1867, feierte Missionsvikar Heinrich Merten den ersten katholischen Gottesdienst in Bergedorf nach der Reformation. Mit nur wenigen Katholiken, die hier ihre neue Heimat gefunden haben, sind unsere Pfarreien im Bezirk Bergedorf (St. Christophorus und St. Marien mit der Edith-Stein-Kirche) zu einer großen Gemeinde (ca. 13.000 Katholiken) gewachsen.

Am Freitag, dem 30. Juni 2017, durften wir dieses Geschehens gedenken und feierten wir einen Festgottesdienst mit unserem Erzbischof Dr. Stefan Heße. Unter der Teilnahme vielen Gemeindemitglieder, Priester und Gästen, die mit unseren Gemeinden verbunden sind, durften wir uns freuen, dass wir seit 150 Jahren hier an diesem Ort unser Lob und unsere Bitten vor Gott bringen können.

Nach der Heiligen Messe versammelten wir uns im Gemeindehaus, wo die Feierlichkeiten ihre Fortsetzung fanden. Zunächst durften wir Kartoffelsalat und Würstchen genießen und anschließend eines kirchenhistorischen Theaterstücks uns erfreuen, das von den Jugendlichen unserer Gemeinden vorgeführt wurde. Ein langer, nicht endender Applaus zeigte große Dankbarkeit und Zufriedenheit aller Anwesenden. Gegen 22.00 Uhr ging unsere Feier mit dem Abschlusssegen zu Ende.

Vielen Dank allen Mitglieder der AG Jubiläum, allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung der beiden Feier mitgewirkt haben, allen Schauspielerinnen und Schauspielern, und allen, die uns im Gebet begleitet haben: Vergelt’s Gott!

Auf nächste 150 Jahre!!!

2/3 der Feierlichkeiten sind abgeschlossen. Am 31.01.2018 werden wir noch 25jährige Kirchweihfest der Edith-Stein-Kirche feiern.

Fotos: Eike-Manfred Buba

Festgottesdienst

Empfang und Theater